Angebote zu "Quellen" (7 Treffer)

Quellen zur Geschichte der Krankenpflege (Mänge...
22,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch stellt umfangreiches Quellenmaterial zu folgenden Themenschwerpunkten zusammen: Krankenpflege in Antike, Mittelalter und Früher Neuzeit, Christentum und Krankenpflege, Berufliche Entwicklung der Krankenpflege in Deutschland, Österreich und der Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert, Alltag in der Krankenpflege, Geschlechterverhältnisse in der Krankenpflege und Eugenik und Nationalsozialismus. Einführungen stellen jeweils die übergeordneten Zusammenhänge dar, Kommentare zu jeder Quelle leisten eine historische Einordnung. Sie präsentieren den aktuellen Stand der Forschung und erschließen die Quellen so in einzigartiger Weise für Selbststudium und Lehre. Ein ideales Buch für Krankenpflege- und Altenpflegeschulen. Dem Buch liegt eine CD-ROM mit allen kommentierten Quellen bei.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Quellen zur Geschichte der Krankenpflege
64,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch stellt umfangreiches Quellenmaterial zu folgenden Themenschwerpunkten zusammen: Krankenpflege in Antike, Mittelalter und Früher Neuzeit, Christentum und Krankenpflege, Berufliche Entwicklung der Krankenpflege in Deutschland, Österreich und der Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert, Alltag in der Krankenpflege, Geschlechterverhältnisse in der Krankenpflege und Eugenik und Nationalsozialismus. Einführungen stellen jeweils die übergeordneten Zusammenhänge dar, Kommentare zu jeder Quelle leisten eine historische Einordnung. Sie präsentieren den aktuellen Stand der Forschung und erschließen die Quellen so in einzigartiger Weise für Selbststudium und Lehre. Ein ideales Buch für Krankenpflege- und Altenpflegeschulen. Dem Buch liegt eine CD-ROM mit allen kommentierten Quellen bei.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Quellen zur Geschichte der Krankenpflege: Mit E...
23,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Quellen zur Geschichte der Krankenpflege als Bu...
64,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Quellen zur Geschichte der Krankenpflege:Mit Einführungen und Kommentaren (mit CD-ROM) unter Mitarbeit von Christoph Schweikhardt. 4. Auflage Christoph Schweikardt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Der Pflegenotstand der Krankenpflege in Kranken...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,0, Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik (ehem. Hochschule für Wirtschaft und Politik) (Institut für Weiterbildung an der HWP e.V.), Veranstaltung: Weiterbildungsstudium Sozial- und Gesundheitsmanagement, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einführung in die Problematik Unter der Schlagzeile ´´Bald Notstand bei Pflegeberufen?´´ warnt der Vorstandssprecher des Landesbetriebes Krankenhäuser Hamburg, Lohmann, in einer Pressemeldung vor ´´Personalknappheit in alarmierendem Umfang´´ bei den Pflegeberufen. Unter Hinweis auf die demografische Entwicklung kämen in den kommenden Jahren - so Lohmann - immer weniger junge Menschen als potenzielle Arbeitskräfte im Gesundheitswesen in Frage. Eine Recherche von Medienberichten zur Situation der Krankenpflege von 1960 bis in die neuere Zeit lässt erkennen, dass sich die Schlagzeilen dazu über Jahrzehnte hinweg immer wieder mit der gleichen Problematik befasst haben und noch befassen: Mit dem unter dem Schlagwort ´´Pflegenotstand´´ bekannt gewordenen Krankenpflegekräftemangel. Die nachfolgend zitierten Schlagzeilen einer Auswahl von Zeitungsberichten zu diesem Thema belegen dies: - 1960: ´´Mangel an Pflegepersonal verursacht Notstand in der Krankenversorgung´´, - 1964: ´´Arbeitszeit und Krankenpflege - ständige Arbeitsüberlastung in den Krankenhäusern´´, - 1972: ´´Die großen Probleme im pflegerischen Bereich´´, - 1988: ´´Akuter Personalmangel in Krankenhäusern bei Pflegeberufen´´, - 1989: ´´Chaos auf Deutschlands Krankenstationen´´. Derartige Meldungen erregen meist nur für kurze Zeit die Öffentlichkeit, um danach wieder in Vergessenheit zu geraten. Eines aber scheint in der öffentlichen Meinung haften zu bleiben: Ein Beruf, dessen Tätigkeitsfeld immer wieder in die Negativ-Schlagzeilen gerät, kann kein erstrebenswerter Beruf für moderne junge Mädchen mit guten Bildungsabschlüssen sein. Dies wurde mir kürzlich mit dem Satz: ´´Mit so guten Abiturnoten wird man nicht Krankenschwester´´ bestätigt, als in meinem Bekanntenkreis der Berufswunsch eines jungen Mädchens, Krankenschwester zu werden, diskutiert wurde. Bereits in seinem 1964 erschienen Buch über die seinerzeitigen Probleme der Krankenpflege zitiert Fritz einen schwäbischen Pfarrer mit den Worten: ´´Des wär´ grad schad für so e nett´s Mädle´´,7 als es ebenfalls um den Berufswunsch eines jungen Mädchens ging, Krankenschwester zu werden. Zwischen diesen beiden Äußerungen liegen fast 40 Jahre. Sie beschreiben in plastischer Weise die öffentliche Meinung über die Wertigkeit des Krankenpflegeberufes - gestern wie heute!

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Florence Nightingale, die Dame mit der Lampe. D...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: 1.0, Katholische Fachhochschule Mainz, Veranstaltung: Theorien und Modelle der Pflege, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In vorliegender Hausarbeit werde ich die Pflegetheorie von Florence Nightingale darstellen. Ich habe mich für dieses Thema interessiert, da mich die ´´Pionierin der modernen Krankenpflege´´ Florence Nightingale bereits in der Ausbildung fasziniert hat. Um aufzuzeigen, wie der Werdegang der Florence Nightingale sich auf ihre Pflegetheorie auswirkte, stelle ich als erstes kurz ihre Biografie vor. Die Auswirkungen ihres Werdeganges auf ihre Pflegetheorie werde ich im Anschluss anhand der von ihr beschriebenen Elemente, dem zentralen Punkt ihrer Theorie, in ihrer ursprünglich, wie auch der heutigen Bedeutung umfassend darstellen. Auch den Einfluss auf die Position der Frau und der Pflege in der Gesellschaft und ihr Mitwirken bei der Gestaltung der Pflegeausbildungwerde ich in dieser Hausarbeit aufzeigen. Abschließend werde ich die Auswirkungen ihres Lebens und Wirkens auf die Pflege beleuchten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Medizin, Gesellschaft und Geschichte 32 (2014)
45,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Jahrbuch des IGM beinhaltet als Themenschwerpunkt Pflegegeschichte. S. Wildman zeigt am Beispiel Englands im Zeitraum von 1880 bis 1914 Konflikte zwischen Krankenschwestern und ihren Arbeitgebern auf. Dass interne Hierarchien ebenfalls zu Streit im Pflegebereich führen, macht A. van Heijst für die Niederlande deutlich. M. Baschin untersucht, welche gesundheitlichen Folgen die private häusliche Krankenpflege für die Ausübenden haben konnte. E. Malleier ermöglicht einen Blick in die Welt eines jüdischen Krankenhauses in Wien Ende des 19. Jahrhunderts. B. Blessings Studie zeigt, wie die Gemeindepflege um 1900 aussah. S. Hähner-Rombach untersucht die Arbeit der Tuberkulosefürsorgerinnen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. K. Matron skizziert die Entwicklung der offenen Altenhilfe von der unmittelbaren Nachkriegszeit bis zu Beginn der 1970er Jahre. Daneben hat J. Schlumbohm eine bislang unbekannte Quelle zur Geschichte der Geburtshilfe im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert ausgewertet. C. Prestel zeigt auf, wie jüdische Familien vor 1933 mit ihren geistig zurückgebliebenen Kindern umgingen. Der Beitrag von Y. Söderfeldt befasst sich mit der Gesundheitsfürsorge im Judentum. Die zweite Sektion dieser Zeitschrift zur Geschichte der Homöopathie und alternativer Heilweisen beinhaltet die Untersuchung von S. Jahn zur homöopathischen Behandlung der sog. ´´Spanischen Grippe´´ am Ende des Ersten Weltkriegs.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot